Schulessen

Die von einem Elternteam geführte Cafeteria bietet täglich Mittagessen an, das per Internet bestellt werden kann: http://www.sms-freiburg.de/

Neue Überweisungsdaten für Schulverpflegung:

IBAN: DE53 6805 0101 0013 035794
BIC:   FRDE66XXX

Zwischen Vormittag und Nachmittag hat sich am BG eine Mittagszeit etabliert, die inzwischen einen festen Platz im Schulleben eingenommen hat: die Mittagspause in der Cafeteria.

cafeteria_mittagessen_hn_1200_01

Angefangen hat es mit der provisorischen Holztheke im Keller. Durch die Abtrennung des Flures im Erdgeschoss ist die Cafeteria mittlerweile zu einem Zentrum  geworden. Dort trifft man sich zum Reden, Lernen und  zum Mittagessen. Getragen wird die Essensausgabe vom CafeteriaElternTeam, Schülerinnen, einzelnen Lehrern und Frau Bartyla, unserer Schulsekretärin.

Die Zahl der täglichen Essen lag anfangs bei 10 Bestellungen und liegt mittlerweile an mehreren Tagen bei über 100 Essen. Wir freuen uns über diesen Zuspruch und haben dazu ein Anliegen: Wann immer es möglich ist, bestellen Sie oder Ihre Kinder bitte das Essen von zuhause aus.

Ein weiterer Wunsch: Das CafeteriaElternTeam besteht derzeit aus 12 Müttern und einem Vater. Wir suchen weitere ehrenamtliche Eltern, damit sich die tägliche Arbeit in der Mittagszeit noch besser verteilen lässt: pro Einsatz sind das ca 1 1/2h – 1x wöchentlich oder 1x 14 tägig, zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr. Zur Motivation für die Mitarbeit: Die Atmosphäre in dem CafeteriaElternTeam und mit den mitarbeitenden Schülerinnen sowie den hungrigen Schülern wird von uns allen als sehr schön empfunden. Alle empfinden dies als einen wichtigen Baustein in der Elternarbeit an unserer Schule. Wir, das CafeteriaElternTeam freuen uns auf Ihre Mitarbeit.

Schreiben Sie uns: cafeteria@berthold-gymnasium.de oder Sie kommen einfach vorbei – Montag bis Freitag zwischen 12.30 Uhr und 14 Uhr.

Dank der beispielhaften ehrenamtlichen Arbeit unserer Cafeteria-Eltern können unsere Schülerinnen und Schüler ihr Mittagessen in einer Atmosphäre einnehmen, die von Freundlichkeit und Zugewandtheit geprägt ist. Dies trägt ganz maßgeblich zum Wohlbefinden unserer Schülerinnen und Schüler bei, die einen anstrengenden Vormittag hinter sich haben und häufig auch noch den Nachmittagsunterricht meistern müssen.