Schulprofil

Das Berthold-Gymnasium gehört mit seiner fast 800-jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten humanistischen Gymnasien in Deutschland. Einmalig in Freiburg ergänzt sich hier die humanistische Bildung mit moderner und innovativer naturwissenschaftlicher Forschung des neuen Profils Informatik, Mathematik und Physik (IMP).

Die Schülerinnen und Schüler können am Berthold-Gymnasium nicht nur alte und moderne Sprachen lernen. Mit unserer zukunftsweisenden naturwissenschaftlichen Profilierung garantiert die Schule ein ganzheitliches und nachhaltiges Bildungsangebot, das sie optimal auch für ihre berufliche Zukunft vorbereitet.

Als Projektschule der Bund-Länder-Initiative zur Förderung besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler in den Naturwissenschaften unterstützt das Berthold-Gymnasium die Kreativität und Begabungen der Kinder auch in den MINT-Fächern und nimmt hierbei vor allem auch die Förderung der Mädchen in den Blick.

Die Schülerinnen und Schüler des Berthold-Gymnasiums genießen  darüber hinaus eine breit angelegte musische Erziehung, die im Schulcurriculum ab Klasse 5 gezielt die künstlerische Kreativität fördert.

Unser pädagogisches Konzept des Gemeinsamen Lernens begleitet die Schülerinnen und Schüler auch außerhalb der Anforderungen des Unterrichts. Gerade am humanistischen Gymnasium ist es eigentliche Aufgabe, die Kinder ganzheitlich dabei zu unterstützen, sich zu starken und kritikbefähigten Menschen zu entwickeln, die sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst sind.